Startseite/Aktuelles

24.11.2022 – Soeben erschienen: Die 3. Auflage des Fachbuches Wirtschaftsstrafrecht (Hrsg. Böttger) im Nomos Verlag

Minoggio und Bischoff verantworten dort wie bereits in den Vorauflagen ihren Beitrag Interne Ermittlungen mit einer kompakten Darstellung der rechtlichen Rahmenbedingungen und des taktischen Vorgehens bei der Aufklärung unternehmenseigener Verdachtslagen.

Die Verlagsankündigung mit einem Bestelllink finden Sie hier.

Eingeflossen in diesen Beitrag sind neben aktualisierter Rechtsprechung und neuer Literatur maßgeblich auch die Praxiserfahrungen nicht nur von […]

27.10.22 – Keine unangekündigte Wohnungsbesichtigung durch Finanzbeamte!

Erfreulich deutlich hat der Bundesfinanzhof (BFH) mit Urteil vom 12.07.2022, Az. VIII R 8/19, entschieden, dass eine Überprüfung im Besteuerungsverfahren nicht durch unangekündigte Wohnungsbesichtigung eines Finanzbeamten erfolgen darf.

Eine Unternehmensberaterin hatte in ihrer Einkommensteuererklärung Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer geltend gemacht. Auf Nachfrage reichte sie eine Zeichnung der Wohnung ein, die der Sachbearbeiter für klärungsbedürftig hielt. […]

18.10.2022 – Überraschend, aber praxisrelevant – kein wirksamer Strafantrag per E-Mail

Allerwelt schreibt E-Mails – auch Strafanzeigen können schnell und unkompliziert per einfacher E-Mail als Anregungen zur Aufnahme von Ermittlungen z. B. bei der Polizei eingereicht werden. Das gilt allerdings nicht für den formellen Strafantrag, der bei manchen Straftaten zwingende Voraussetzung für eine Verfolgung durch die Strafverfolgungsbehörden ist:

Die Bundesrichter zogen vor kurzem in ihrer Entscheidung vom […]

14.10.2022 – Breaking News entgegen aller Prophezeiungen: Verlängerung der Frist zur Abgabe der Grundsteuererklärung bis zum 31.01.2023!

Die Finanzminister der Länder haben sich gestern in Berlin gemeinsam in Abstimmung mit dem Bundesfinanzministerium auf eine einmalige allgemeine Fristverlängerung bei der Erklärungsabgabe für die Grundsteuer verständigt. Statt am 31.10.2022 läuft die Frist jetzt am 31.01.2023 ab.

Diese im Vorfeld politisch hoch umstrittene Fristverlängerung entlastet die mit aktuellen Sonderthemen beschäftigten Steuerberatungskanzleien und die Wirtschaft erheblich. Es […]

12.10.2022 – Unsere Kollegen Hillejan und Anke sitzen momentan und demnächst im Fortbildungskurs zum „Fachanwalt für Strafrecht“

Der Fortbildungskurs mit durchgehend namhaften Praktikern als Referenten hat für den einen Kollegen bereits begonnen und wird sich mit den Prüfungsklausuren bis zum Jahresende bzw. bis ins frühe kommende Jahr hinziehen: Die gesetzlich vorgeschriebenen Fortbildungsveranstaltungen, um neben dem Rechtsanwaltstitel auch die Berufsbezeichnung „Fachanwalt für Strafrecht“  – bei beiden Kollegen bereits nach der Mindest-Berufsdauer von drei […]

29.09.2022 – Brandaktuell: Rückforderung von im Frühjahr 2020 ausgezahlter NRW-Soforthilfe rechtswidrig

Etappensieg jetzt im August und September vor den Verwaltungsgerichten Düsseldorf (Az.: 20 K 7488/20; 20 K 217/21; 20 K 393/22), Köln (Az.: 16 K 125/22; 16 K 127/22; 16 K 406/22; 16 K 412/22; 16 K 499/22; 16 K 505/22) und Gelsenkirchen (Az.: 19 K 297/22; 19 K 317/22).

Am 16.08.2022 hatte das VG Düsseldorf in drei Leitverfahren zugunsten der Kläger entschieden, die sich gegen die teilweise Rückzahlung […]

Unsere Telefonnummern:
Rufen Sie uns an folgenden Standorten an.

Hamm: +49 (0)2381-920760
Münster: +49 (0)251-1332260

Unsere Bürozeiten:

Mo. – Do.: 8:00 – 18:00 Uhr
Freitags: 8:00 – 13:00 Uhr

Schildern Sie uns hier Ihren Fall!

Hier können Sie uns unverbindlich Ihren strafrechtlichen Fall schildern. Sie bekommen kurzfristig unsere Einschätzung.

» Fall schildern

24-Stunden-Anwaltsnotruf

Sie erreichen uns im Notfall rund um die Uhr an jedem Tag unter der Rufnummer 0700 MINOGGIO (0700 64 66 44 46).

» 24-Stunden-Anwaltsnotruf