Home/Unsere Veröffentlichungen/Alle Veröffentlichungen

Unsere Veröffentlichungen

Alle Veröffentlichungen

Minoggio, Unternehmensverteidigung – Vertretung in Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren, 2016

3. Auflage unseres Fachbuchs, im Dezember 2015 erschienen.

Nach der 2. Auflage 2010 mussten Rechtsprechung und Literatur der letzten Jahre natürlich aktualisiert werden, etwa in den Bereichen der Auswirkungen von Compliance auf laufende Verfahren und dem optimalen, aber rechtsstaatlich unanfechtbaren Krisenmanagement in unternehmensbezogenen Strafverfahren.

Darüber hinaus ist der unternehmenseigenen Untersuchung bei Straftatverdacht ein eigenes, vollständig neues Kapitel gewidmet. Derartige Untersuchungen haben in den letzten Jahren massiv zugenommen, es fehlen aber gesetzliche Rahmenbedingungen für dieses Outsourcing staatlicher Strafverfolgung fast vollständig.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Minoggio, Bischoff, zweimonatliche Beiträge unter der Rubrik „Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht aktuell“ der Verbandszeitschrift „Profile“ des Steuerberaterverbandes Westfalen-Lippe, 2009 – heute

Wir verantworten die Rubrik „Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht aktuell“ der Verbandszeitschrift „Profile“ des Steuerberaterverbandes Westfalen-Lippe e.V. Nachstehend finden Sie unsere Beiträge von 2009 bis heute. Unsere Beiträge von 2002 – 2008 finden Sie unten.

Beiträge 2017 – heute als PDF

Beiträge 2009 – 2016 als PDF

Minoggio, Buchbeitrag „Interne Ermittlungen in Unternehmen“, 2015

in: „Wirtschaftsstrafrecht in der Praxis“, ZAP Verlag, 2. Auflage 2015.

Gegenüber der 1. Auflage 2010 mussten eine Fülle von rechtswissenschaftlichen Veröffentlichungen und (leider noch zu wenige) richtungweisende Entscheidungen der Obergerichte eingearbeitet und kommentiert werden.

Die interne Untersuchung in Wirtschaftsunternehmen und Verbänden hat nach wie vor zunehmende Konjunktur. Allerdings fehlen weit gehend gesetzliche Regeln – die besonders notwendig wären in den nicht weg zu diskutierenden Spannungsfeldern von angemessenem Interessenausgleich zwischen Arbeitgeber-Informationsrechten und Arbeitnehmer-Schutzrechten, staatlicher Strafverfolgung mit Legalitätsprinzip und Amtsaufklärungspflicht einerseits und Unternehmensinteressen an Aufklärung unklarer Zustände unter Berücksichtigung legitimer Eigeninteressen andererseits.

Unsere Abhandlung soll dabei mit für die permanent notwendige Standortbestimmung im praxisrelevanten Einzelfall sorgen.

Minoggio, Buchbeitrag „Neues zu Strategie und Taktik: Ausprägungen des Wirtschaftsstrafverfahrens im neuen Kleid“, 2014

in: Volk, Klaus (Hrsg.): „Münchener Anwaltshandbuch Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen“, Beck Verlag, 2. Auflage 2014

– mit taktischen Betrachtungen aus Strafverteidigersicht zur Praxis der Verständigung im
Wirtschaftsstrafverfahren und den Mahnungen des Bundesverfassungsgerichtes aus März 2013 hierzu,

– ferner mit dem Blickwinkel des Firmenanwaltes zur unternehmenseigenen Untersuchung bei Straftatverdacht.

Weitere Informationen finden sie hier.

Minoggio, Aufsatz „Bundesrat beschließt leichte Entschärfung des neuen § 370a AO – ein zu kleiner Schritt zurück aus der falschen Richtung, die Rechtsunsicherheit für Steuerpflichtige und Berater wird bleiben“, 2002

in: Verbandszeitschrift des Steuerberaterverbandes Westfalen/Lippe Nr. 3, August 2002, S. 24 sowie der Verbandszeitschrift des Hamburger Steuerberaterverbandes 3/2002, S.24:
AKTUELL: Bundesrat beschließt leichte Entschärfung des neuen § 370 a AO – ein zu kleiner Schritt zurück aus der falschen Richtung, die Rechtsunsicherheit für Steuerpflichtige und Berater wird bleiben.

(mehr …)