Startseite/Schlagwort: Wirtschaftsstrafrecht

27.06.2018 – Bei Durch­suchung ist ein sofortiger Wider­spruch an Ort und Stelle gegen die Sicher­stellung nicht not­wendig

Entgegen Formularbüchern eher minderer Qualität: Bei einer Durchsuchung ist ein sofortiger Widerspruch des Betroffenen an Ort und Stelle gegen die Sicherstellung von Daten und Unterlagen weder notwendig noch zweckmäßig!

Durchsuchungen finden in Wirtschaftsstrafverfahren tagtäglich statt. Beim Betroffenen werden zumeist umfangreiche Papierunterlagen mitgenommen, elektronische Daten gespiegelt oder Hardware mitgenommen. Im Formular findet sich das anzukreuzende oder nicht […weiterlesen]

15.09.2017 – Inhouse-Seminar „Von der Spur zum Täter“ für eine gesetzliche Kranken­kasse vom 19.-21.09.2017 – Bischoff führt in das Wirtschafts­straf­recht im Gesundheits­sektor ein

Gemeinsam mit der Direktorin und Betrugsermittlerin Birgit Galley von der School of Governance Risk & Compliance findet vom 19. bis zum 21.9.2017 ein dreitägiges Inhouse-Seminar für eine gesetzliche Krankenkasse in Süddeutschland statt. Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die Aufgaben für die von jeder Krankenkasse einzurichtenden Stellen zur Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen übernehmen. Es […weiterlesen]

Minoggio, Unternehmensverteidigung – Vertretung in Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren, 2016

3. Auflage unseres Fachbuchs, im Dezember 2015 erschienen.

Nach der 2. Auflage 2010 mussten Rechtsprechung und Literatur der letzten Jahre natürlich aktualisiert werden, etwa in den Bereichen der Auswirkungen von Compliance auf laufende Verfahren und dem optimalen, aber rechtsstaatlich unanfechtbaren Krisenmanagement in unternehmensbezogenen Strafverfahren.

Darüber hinaus ist der unternehmenseigenen Untersuchung bei Straftatverdacht ein eigenes, vollständig neues Kapitel […weiterlesen]

Minoggio, Beiträge in der Rubrik „Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht aktuell“ der Verbandszeitschrift „Profile“ des Steuerberaterverbandes Westfalen-Lippe, 2002 – 2008

Wir verantworten die Rubrik „Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht aktuell“ der Verbandszeitschrift „Profile“ des Steuerberaterverbandes Westfalen-Lippe e.V. Nachstehend finden Sie unsere Beiträge von 2002 bis 2008. Unsere Beiträge seit 2009 finden Sie weiter oben gesondert.

Beiträge als PDF

Minoggio, Bischoff, zweimonatliche Beiträge unter der Rubrik „Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht aktuell“ der Verbandszeitschrift „Profile“ des Steuerberaterverbandes Westfalen-Lippe, 2009 – heute

Wir verantworten die Rubrik „Steuer- und Wirtschaftsstrafrecht aktuell“ der Verbandszeitschrift „Profile“ des Steuerberaterverbandes Westfalen-Lippe e.V. Nachstehend finden Sie unsere Beiträge von 2009 bis heute. Unsere Beiträge von 2002 – 2008 finden Sie unten.

Beiträge 2017 – heute als PDF

[…weiterlesen]

Minoggio, „Unternehmenseigene Ermittlungen, Recht – Kriminalistik – IT“, 2015

(Mitautoren: Die Forensik-Spezialistin Birgit Galley aus Berlin und der IT-Forensiker Prof. Dr. Marko Schuba von der FH Aachen).
Mit maßgeblicher Unterstützung der Kollegin Dr. Barbara Bischoff ist das Manuskript endlich fertig geworden; das Buch ist im Dezember 2015 in 1. Auflage im ESV-Verlag erschienen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Unsere Telefonnummern:
Rufen Sie uns an folgenden Standorten an.

Hamm:+49 (0)2381-920760
Münster:+49 (0)251-1332260

Unsere Bürozeiten:

Mo. – Do.:8:00 – 18:00 Uhr
Freitags:8:00 – 13:00 Uhr

Schildern Sie uns hier Ihren Fall!

Hier können Sie uns unverbindlich Ihren strafrechtlichen Fall schildern. Sie bekommen kurzfristig unsere Einschätzung.

» Fall schildern

24-Stunden-Anwaltsnotruf

Sie erreichen uns im Notfall rund um die Uhr an jedem Tag unter der Rufnummer 0700 MINOGGIO (0700 64 66 44 46).

» 24-Stunden-Anwaltsnotruf