Unsere Leistungen

Unsere weiteren Arbeitsgebiete

Wir können nicht alles, sondern kennen unsere Grenzen und halten diese ein. Wie geschrieben: Alles mit Strafrecht.

Ihr Anliegen muss deshalb mit dem Strafrecht oder dem Wirtschaftsstrafrecht bzw. Steuerstrafrecht zu tun haben. Ist das der Fall, spielt keine Rolle, ob ein Gericht damit befasst ist oder welches Gericht befasst werden würde. Bei so genannten deliktischen Sachverhalten (Verdacht auf nicht redliches, oftmals strafbares Verhalten) sind wir überall tätig.
Deshalb hier nur schlagwortartig:

Bei Strafverfahren gegen Ärzte, Apotheker, Rechtsanwälte oder Steuerberater wissen und berücksichtigen wir, dass sachgerechte Verteidigung auch immer und von der ersten Minute an die Verteidigung im berufsrechtlichen Verfahren bedeutet – auch wenn dieses berufsrechtliche Verfahren zunächst im Hintergrund bleibt, werden die Weichen dort fast ausschließlich bereits im vorangehenden Strafverfahren gestellt.

Im Arztstrafrecht oder Apothekerstrafrecht arbeiten wir mit spezialisierten Berufskollegen (Fachanwälten für Medizinrecht) und/oder Ärzten bzw. ärztlichen Gutachtern eng zusammen.

Im Umweltstrafrecht gilt Gleiches: In schwerwiegenden Verfahren können nur der Sachverstand von technischen und verwaltungsrechtlichen Umweltexperten, dem Verwaltungsrechtler und dem Strafverteidiger einen optimalen Schutz des Betroffenen und oftmals auch des Unternehmens sichern. Auch hier aber gilt, dass alle Umwelttechnik und alles Umweltrecht in einem Strafverfahren in die Sprache der Strafjustiz übersetzt werden muss.

Im IT- und Internetstrafrecht treffen Welten aufeinander: Strafjustiz mit bundesweit völlig unterschiedlichen Kenntnis– und Verständnishorizonten einerseits und eine nahezu rasend voranschreitende Technikentwicklung mit rechtlich schwer zu beurteilender Internationalität andererseits. Letztendlich gilt auch hier, die Expertise der für die Verteidigung tätigen Spezialisten für das Ermittlungsverfahren und notfalls den Gerichtsprozess nutzbar zu machen, dabei in jeder Lage des Verfahrens rechtstaatliche Beschuldigtengarantien durchzusetzen.

Peter Wehn und Karsten Possemeyer arbeiten seit Jahren in gewichtigen Fällen des Betäubungsmittelstrafrechtes, können die Unterschiedlichkeit verschiedener Regionen und ihrer Gerichte beurteilen, kennen die Untersuchungshaftpraxis, die rechtsstaatliche Problematik sog. V.-Leute und staatlich provozierter Strafbarkeit.

Barbara Bischoff und Ingo Minoggio verfügen über tiefe Erfahrungen in sich oftmals über Jahre hinziehenden Verfahren, die Vorwürfe sexuellen Missbrauchs zum Inhalt haben. Sie kennen die massiven Schwierigkeiten, die in vielen (nicht allen) Fällen bei der Beurteilung der Glaubwürdigkeit von Zeugen und der Glaubhaftigkeit ihrer belastenden Angaben auftreten. Vollkommen berechtigt verlangt der Bundesgerichtshof in feststehender Rechtsprechung eine besondere Glaubhaftigkeitsprüfung in der Aussage gegen Aussage Konstellation. Derartige Verfahren verlangen Besonderes ab, nicht nur den Betroffenen, sondern auch – natürlich in geringerem Maß, betreffend Erfahrung, ständige Fortbildung und Engagement – von uns Verteidigern.

Karsten Possemeyer verfügt über viele Jahre Erfahrung im Jugendstrafrecht – wohl wissend, dass neben die klassische Verteidigungsarbeit oftmals auch treten muss, wie dem anvertrauten Jugendlichen in seiner Situation sozial und menschlich geholfen werden kann, wie die Familie aus seiner Sicht helfen kann.

Peter Wehn und Karsten Possemeyer führen Schwurgerichtsverfahren, in denen auch Mord und andere Kapitaldelikte vor den Schwurgerichtskammern der Landgerichte verhandelt werden. Sie kennen die besonderen Anforderungen dieser Verfahren, wenn etwa hochkomplexe Spurenbilder Aufschluss geben sollen über Tatabläufe oder oftmals erstklassige, manchmal zu wenig erfahrene  psychiatrische Gutachter Aussagen zur Schuldfähigkeit eines Angeklagten abgeben, die zu überprüfen sind, manchmal mit selbst zusätzlich eingeschalteten ärztlichen Gutachtern.

Wir begleiten Strafprozesse im Ausland, beraten dabei schon bei der Auswahl des unverzichtbaren Strafverteidigers vor Ort, halten den Kontakt, übersetzen sprachlich und juristisch dessen Anliegen und die  Fragen an ihn. Wir sprechen und schreiben englisch, Thomas Westermann in Wort,  Schrift und allen Verhandlungen perfekt. 

Die Zusammenarbeit mit zuverlässig und schnell arbeitenden Dolmetschern sind wir gewohnt, etwa für Italienisch, Spanisch, Russisch und Ukrainisch, aber auch in allen anderen Sprachen.
Wir nehmen an Beweisaufnahmen und Gerichtsverhandlungen im Ausland mit teil, sofern die jeweiligen Verfahrensordnungen das zulassen und unsere Teilnahme sinnvoll erscheint.

Wir beraten und vertreten Mandanten in Auslieferungsverfahren vor den Oberlandesgerichten  insbesondere, wenn die Gefahr politischer Einflussnahme des  auslieferungsbegehrenden Staates auf das Verfahren besteht oder strafprozessuale Mindestgarantien dort nicht eingehalten werden.

Rufen Sie uns an:Schicken Sie uns ein Fax:
+49 (0)2381-920760
+49 (0)251-1332260
+49 (0)2381-920765
+49 (0)251-13322611

…senden Sie uns eine E-Mail mit Rückrufbitte an mail@minoggio.de oder schildern Sie uns kostenlos und unverbindlich Ihren Fall, auch anonym.