Startseite/Leistungen/Weitere Arbeitsgebiete

Leistungen

Weitere Arbeitsgebiete

Neben unseren Kernkompetenzen sind wir noch in vielen weiteren Arbeitsgebieten tätig.

Aus dem Wirtschaftsstrafrecht zählen dazu insbesondere

Arbeitsstrafrecht, Arzneimittelstrafrecht bzw. Medizinstrafrecht, Arztstrafrecht, Bilanzstrafrecht, Computerstrafrecht, Geldwäschestrafrecht, Insolvenzstrafrecht, IT-Strafrecht, Kapitalmarktstrafrecht, Kartellstraf- und -ordnungswidrigkeitenrecht, Korruptionsstrafrecht, Umweltstrafrecht, Unternehmensstrafrecht, Wettbewerbsstrafrecht, Zollstrafrecht.

Wir sind Spezialisten auf dem Gebiet der Unternehmensverteidigung und der Unternehmensvertretung im Strafverfahren, führen interne Untersuchungen durch, beraten zu Compliance-Themen.

Wir führen zivilrechtliche Prozesse mit strafrechtlichen Bezügen sowie mit wettbewerbsrechtlicher oder gesellschaftsrechtlicher Thematik und machen Schadensersatzansprüche geltend.

Auf den Gebieten der Beraterhaftung und des Berufsrechts etwa der Rechtsanwälte, Steuerberater und der medizinischen Berufe beraten und vertreten wir Sie gerne.

Aus dem Steuerrecht und Steuerstrafrecht zählen dazu insbesondere

die Beratung bei (streitigen) Betriebsprüfungen oder bei der Erstellung einer Selbstanzeige, bei dem Vorwurf der Steuerhinterziehung und die Führung streitiger Steuerverfahren gegen das Finanzamt außergerichtlich und vor den Finanzgerichten.

Aus dem allgemeinen Strafrecht zählen dazu insbesondere

das Betäubungsmittelstrafrecht, das Jugendstrafrecht, das Kapitalstrafrecht und das Sexualstrafrecht.

Wir werden auch in grenzüberschreitenden Konstellationen für Sie tätig, im internationalen Strafrecht und im Auslieferungsstrafrecht. In jeweiliger Kooperation mit den vor Ort tätigen Kollegen betreuen wir Strafverfahren im Ausland.

Strafrecht und Strafverfahrensrecht sind eng verzahnt. Verteidigung beginnt im Ermittlungsverfahren, nicht selten schon vor einem drohenden Ermittlungsverfahren.

Gegen erstinstanzliche Urteile kann das Rechtsmittel der Revision eingelegt werden, gegen erstinstanzliche Urteile des Amtsgerichts ist alternativ auch die Berufung in Strafsachen möglich. Wir beraten Sie hierzu umfassend und vertreten Sie auch im Revisionsverfahren vor den Oberlandesgerichten, dem Bundesgerichtshof, erheben Menschenrechtsbeschwerden vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte sowie Verfassungsbeschwerden gegen Strafurteile vor dem Bundesverfassungsgericht.

Rufen Sie uns an:Schicken Sie uns ein Fax:
+49 (0)2381-920760
+49 (0)251-1332260
+49 (0)2381-920765
+49 (0)251-13322611

…senden Sie uns eine E-Mail mit Rückrufbitte an mail@minoggio.de oder schildern Sie uns hier kostenlos und unverbindlich Ihren Fall, auch anonym.